Direktion

français

Pascal Schafer

Lebenslauf

Pascal Schafer wurde 1982 in Freiburg geboren. Nach erfolgreichem Abschluss des Tuba-Lehrdiploms am Konservatorium Freiburg 2005 trat er in die Konzertklasse von Guy Michel an der Hochschule der Künste in Bern ein. Dieser Abschluss erfolge im Jahr 2009, mit dem Euphonium vertiefte er dabei zusätzlich ein Parallelinstrument. Dank eines Stipendiums der „Fondation Hermann Elsner“ konnte Pascal Schafer im Frühling 2008 ein Auslandsemester an der Hochschule für Musik und Theater Hannover absolvieren, dies in der weltweit renommierten Tuba-Klasse von Herrn Jens-Björn Larsen. Während seiner bisherigen Tätigkeit als Tubist konnte er bereits mit Persönlichkeiten wie Roger Bobo, Thomas Rüedi, Jon Sass, Jens Björn-Larsen, Sérgio Carolino, Anne Jelle Visser und Alan Baer sowie mit den Komponisten James Barnes und Pierre Kuijpers zusammenarbeiten. Regelmässig spielt er in diversen Orchestern wie z.B dem Opus-Orchester Bern, auch ist er Tubist im renommierten Nemo's Quintett.

Im Herbst 2005 trat er in die Berufsklasse für Blasmusik-Direktion bei Jean-Claude Kolly am Konservatorium Freiburg ein. Im Sommer 2011 schloss er das Master-Studium "Blasmusikdirektion" an der Hochschule HEMU (Vaud, Valais, Fribourg) ab. Nebst seinen Studien und seiner Tätigkeit als Lehrer, Kursleiter und Dirigent arbeitete er während 5 Jahren als Instrumenten-Reparateur bei der Firma Musik Beat Zurkinden AG in Düdingen.

Momentan dirigiert Pascal Schafer erfolgreich zwei Musikvereine: Seit 2008 leitet er die Stadtmusik Biel sowie deren beiden Jugendensembles. In dieser Zeit konnten sie gemeinsam beträchtliche Fortschritte erzielen und viele Höhepunkte feiern: Zu den grössten Erfolgen zählen die Siege an den Seeländischen Musiktagen in Ferenbalm (2012), in Gals (2013), am bernischen Kantonalen Musikfest in Aarwangen (2014) und am eidgenössischen Musikfest in Montreux (2016).
Im Herbst 2011 übernahm er zusätzlich die Musikgesellschaft Giffers-Tentlingen, welche sich ebenfalls in der ersten Stärkeklasse befindet. Mit ihr realisierte er im Jahre 2013 die Musik-Theater Produktion „AHAB“, 2015 die Freilicht-Sagennacht im Flachsnerawald und 2016 den Stummfilm „Der Kilometerfresser“. 2017 nahm er mit der MGGT gar am WMC in Kerkrade teil.

Vermehrt sammelt er auch Erfahrungen mit Streichensembles. So konnte er 2010 das Werk "Le carnaval des animaux" von Camille Saint-Saëns mit Studierenden der Hochschule aufführen. 2014 war er der musikalische Leiter der Kinderoper "Brundibar", von 2012 - 2014 leitete Pascal Schafer ebenfalls das Jugendsinfonieorchester der Jeunesses Musicales Suisse.

Neben seiner Dirigiertätigkeit unterrichtet er zurzeit an diversen Musikschulen und am Konservatorium Freiburg als Instrumentallehrer und fungiert als Kursleiter. Pascal Schafer ist auch ein gefragtes Jury-Mitglied an diversen Blasmusik- und Solistenwettbewerben sowie an Maturitätsprüfungen. 

  • Lehrer an der Musikschule Biel
  • 2011 "Master für Blasmusikdirektion" an der Hochschule Lausanne
  • 2008 Studienaufenthalt an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover
  • 2005 Eintritt in die Tuba Konzertklasse bei Guy Michel an der Hochschule für Künste Bern
  • 2005 Eintritt in die Berufsklasse Direktion bei Jean-Claude Kolly am Konservatorium Freiburg
  • 2005 Abschluss Lehrdiplom Tuba
  • 2002 Studienzertifikat am Konservatorium Freiburg
  • Ausbildung am Konservatorium Freiburg durch Jean-François Michel und Guy Michel
  • Geboren 1982